FedericoMencaroni

Unser Weingut

Die Weinberge der Cantina Mencaroni bestehen hauptsächlich aus weißen Trauben, wie dem Verdicchio dei Castelli di Jesi (dem König der Reben der Region Marken), zusammen mit Malvasia und Biancame, sowie aus roten Trauben wie Montepulciano, Sangiovese, Merlot und Cabernet Sauvignon.
Die Menge der pro Rebstock produzierten Trauben wird durch kurzen Schnitt und darauf folgendes Ausdünnen kontrolliert und begrenzt; der biologische Anbau zielt darauf ab, die Integrität der Trauben zu bewahren und ihnen zu erlauben, ihr organoleptisches und aromatisches Potenzial voll zum Ausdruck zu bringen.
Die Trauben werden dann ausgewählt und die Moste in drei Teile geteilt, um verschiedene Weinbereitungsprozesse zu durchlaufen.
Die Weinlese ist der Abschluss einer Reihe von technischen und analytischen Beobachtungen, die den Verlauf der Reifung bis zur Bestimmung des optimalen Zeitpunkts für die Weinlese verfolgen; diese wird ausschließlich von Hand durchgeführt, genauso wie alle anderen Arbeiten auf dem Lande.
Die Produktion variiert je nach Jahrgang; nur die besten Trauben werden hier zu Wein; dabei wird Schwefeldioxid ebenso je nach Charakteristik des Weines zugesetzt, doch immer unter 50 mg/l bei Schaumweinen liegt und 120 mg/l bei Stillweinen.

Unsere Broschüre sofort ausladen

Download

VINIFIZIERUNG VON WEISSWEINEN


Die Trauben, die nur in den kühlsten Stunden geerntet werden, werden weiter gekühlt und behandelt, um die oxidativen und mikrobiologischen Prozesse zu verlangsamen.
Innerhalb von zwei Stunden nach der Ernte werden sie in die Presse gegeben, um ihr aromatisches Potential zu erhalten; in einigen Fällen folgt dann die Mazeration. Der gewonnene Most wird in drei verschiedene Teile aufgeteilt und auf unterschiedliche Weise verarbeitet, je nachdem, welchen Wein wir erhalten wollen.
Die produzierten Weine spiegeln vollständig die Firmenphilosophie von Federico wider, der darauf abzielt, die für unser Gebiet typischen Aromen, Säure, Geschmack und Mineralität hervorzuheben. Die Sauberkeit in der Nase und im Mund bringt die innenwohnenden Eigenschaften des Verdicchio dei Castelli di Jesi möglichst zur Geltung.

VINIFIZIERUNG VON WEISSWEINEN


Die Trauben, die nur in den kühlsten Stunden geerntet werden, werden weiter gekühlt und behandelt, um die oxidativen und mikrobiologischen Prozesse zu verlangsamen.
Innerhalb von zwei Stunden nach der Ernte werden sie in die Presse gegeben, um ihr aromatisches Potential zu erhalten; in einigen Fällen folgt dann die Mazeration. Der gewonnene Most wird in drei verschiedene Teile aufgeteilt und auf unterschiedliche Weise verarbeitet, je nachdem, welchen Wein wir erhalten wollen.
Die produzierten Weine spiegeln vollständig die Firmenphilosophie von Federico wider, der darauf abzielt, die für unser Gebiet typischen Aromen, Säure, Geschmack und Mineralität hervorzuheben. Die Sauberkeit in der Nase und im Mund bringt die innenwohnenden Eigenschaften des Verdicchio dei Castelli di Jesi möglichst zur Geltung.

VINIFIZIERUNG VON ROTWEINEN


Nachdem sie in den Keller ebenso in den kühlsten Stunden gebracht wurden, werden die Trauben abgebeert und in Tanks umgefüllt, wo sie einen Prozess der Gärung und Mazeration durchlaufen. Der flüssige Teil des Mostes, der mit dem festen Teil der Schalen in Berührung kommt, wird einer alkoholischen Gärung bei einer Temperatur von ca. 25° C und einer anschließenden Mazeration über einen Zeitraum unterzogen, der je nach dem gewünschten Produkt ändert. Nach der alkoholischen Gärung wird die malolaktische Gärung ausgeführt, wobei die Wirkung der Bakterien etwa 1 Monat andauert. Es folgt die Verfeinerung in Stahl oder Barriques und schließlich die Abfüllung in Flaschen.

VINIFIZIERUNG VON ROTWEINEN


Nachdem sie in den Keller ebenso in den kühlsten Stunden gebracht wurden, werden die Trauben abgebeert und in Tanks umgefüllt, wo sie einen Prozess der Gärung und Mazeration durchlaufen. Der flüssige Teil des Mostes, der mit dem festen Teil der Schalen in Berührung kommt, wird einer alkoholischen Gärung bei einer Temperatur von ca. 25° C und einer anschließenden Mazeration über einen Zeitraum unterzogen, der je nach dem gewünschten Produkt ändert. Nach der alkoholischen Gärung wird die malolaktische Gärung ausgeführt, wobei die Wirkung der Bakterien etwa 1 Monat andauert. Es folgt die Verfeinerung in Stahl oder Barriques und schließlich die Abfüllung in Flaschen.

KLASSISCHE METHODE


Als Federico zum Familienbetrieb zurückkehrte, beschloss er, seine Erfahrung auf die Herstellung von Verdicchio-Sekt zu fokalisieren; die Wahl ist nicht nur auf seine Leidenschaft für Schaumwein zurückzuführen, sondern vor allem auf das große Potenzial, das er in seinem hervorragenden Rebstock bewusst sah. Daher begann Federico im Jahr 2009, seinen eigenen kleinen unterirdischen Tresorraum zu schaffen, in dem er nun Tausende von Flaschen beherbergt, die sorgfältig gestapelt werden, um lange zu ruhen, bevor sie verkauft werden.
Die Trauben, die zwischen den letzten zehn Tagen August und der ersten Woche September geerntet werden, sind für die Herstellung der Sektbasis bestimmt, die etwa sechs Monate lang im Tank verbleibt, bevor sie zum Aufschäumen abgezogen wird. Die zweite Gärung in der Flasche bei niedriger Temperatur dauert etwa zwei Monate, während die Verweildauer auf den Hefen vor dem Degorgieren von 40 bis 120 Monaten variiert. Während dieser langen Monate des Wartens reift der Wein auf seinen Hefen und verfeinert sämtliche aromatische und geschmackliche Besonderheiten; Nachdem sie in die Rüttelpulten gelangen, werden die Flaschen täglich für etwa einen Monat von Federico manuell einzeln gedreht. Er führt dann die Degorgierung ebenso von Hand durch. Federico verfolgt alle Phasen des Prozesses, mit der Absicht, einen Schaumwein von vortrefflicher Eleganz und ausgezeichneter Qualität zu erhalten.

KLASSISCHE METHODE


Als Federico zum Familienbetrieb zurückkehrte, beschloss er, seine Erfahrung auf die Herstellung von Verdicchio-Sekt zu fokalisieren; die Wahl ist nicht nur auf seine Leidenschaft für Schaumwein zurückzuführen, sondern vor allem auf das große Potenzial, das er in seinem hervorragenden Rebstock bewusst sah. Daher begann Federico im Jahr 2009, seinen eigenen kleinen unterirdischen Tresorraum zu schaffen, in dem er nun Tausende von Flaschen beherbergt, die sorgfältig gestapelt werden, um lange zu ruhen, bevor sie verkauft werden.
Die Trauben, die zwischen den letzten zehn Tagen August und der ersten Woche September geerntet werden, sind für die Herstellung der Sektbasis bestimmt, die etwa sechs Monate lang im Tank verbleibt, bevor sie zum Aufschäumen abgezogen wird. Die zweite Gärung in der Flasche bei niedriger Temperatur dauert etwa zwei Monate, während die Verweildauer auf den Hefen vor dem Degorgieren von 40 bis 120 Monaten variiert. Während dieser langen Monate des Wartens reift der Wein auf seinen Hefen und verfeinert sämtliche aromatische und geschmackliche Besonderheiten; Nachdem sie in die Rüttelpulten gelangen, werden die Flaschen täglich für etwa einen Monat von Federico manuell einzeln gedreht. Er führt dann die Degorgierung ebenso von Hand durch. Federico verfolgt alle Phasen des Prozesses, mit der Absicht, einen Schaumwein von vortrefflicher Eleganz und ausgezeichneter Qualität zu erhalten.

Unser Gebiet

Die unterschiedlich ausgerichteten Rebstöcke sind auf einem lehmig-kalkhaltigen Boden in einer Höhe von etwa 200-250 Metern über dem Meeresspiegel gepflanzt. Die innenwohnenden Eigenschaften dieses Landes machen es möglich, feine, langlebige Weine zu produzieren, die auch nach vielen Jahren eine ausgezeichnete Trinkbarkeit behalten.
Das Alter der Weinberge liegt zwischen 20 und 50 Jahren, so dass die Bewirtschaftung der Pflanzen und deren Pflege sehr wichtig sind, um ein gutes Gleichgewicht zwischen Produktivität und Nachhaltigkeit zu gewährleisten.
Die Arbeit auf dem Land ist im Zuge der Jahreszeiten komplett von Hand ausgeführt; die Reben werden mit Kupfer und Schwefel und… viel Gefühl behandelt.